Was lernen wir von Greenpeace? Bilder sagen mehr als tausend Worte!

Mit ein wenig Müh‘ und der Genehmigung des Grundbesitzers haben die Mieter des Beckersbergringes ein 250 x 250 cm großes Plakat gestiftet um Ihren Unmut Ausdruck zu verleihen. Seit über zwei Jahren werden, trotz zahlreicher Ankündigungen aus Rathaus und Besitzerkreis, die Betroffenen weder in die Entscheidungsfindung einbezogen, noch informiert. Der „Flurfunk“ berichtet zwar von ersten weiterlesen…

Da rüht sich (dankenswerterweise) die erste Partei – und wird schon des Populismus verdächtigt!

Ein besonderer Dank gilt der WHU, die sich von Beginn an um die Interessen der Beckersberger gesorgt hat und auch regelmäßig an unserem Stammtisch teilnahm. Vorläufiger Höhepunkt ist die Ankündigung im Umwelt/Planungsausschuss einen Feststellungsbeschluss zur erwirken, der den Beckersbergring nicht seines aktuellen Erscheinungsbildes beraubt! Die Pläne der WHU sollen am Donnerstag 13. April 2017 Bürgerhaus weiterlesen…

Neues von der Mövenpick-Partei

In einem beispiellosen, ja fast schön zynisch zu nennenden Beitrag für die Segeberger Zeitung, äußert sich der FDP-Fraktionsvorsitzende Klaus-Peter Eberhard: „Wie empfehlen den Altmietern, sich etwas Neues zu suchen.“ Dank für den Hinweis – Sie tun ja Ihr Übriges, durch unterlassene Hilfeleistung; so sieht gemein(de)schaftliche Solidarität in Henstedt-Ulzburg aus. „Mieten sei zeitlich begrenzt“ Falsch, die weiterlesen…

Beckersbergring  – Die Mieter zahlen Ihre eigene Entmietung

Pressemitteilung Feb. 2017 Die Gemeinde Henstedt-Ulzuburg wählte einen parteilosen (ungebundenen) Bürgermeister, weil man der Seilschaften, der unsäglichen Verflechtung von Wirtschaft und Politik  Leid war. Binnen kürzester Frist fühlt sich Bürgermeister Stefan Bauer aber weniger den Bürgern (seinen Wählern) als möglichen Investoren verbunden: Nachdem die Eigentümerin  von 97 Reihenhäusern im Beckersbergring unzufrieden mit der Resonanz auf weiterlesen…

Protokoll Stammtisch vom 02. Februar 2017

Die SPD hatte uns aus Raum 11 vertrieben – drei Räume weiter reichte aber der Platz. Wir wollen einen Banner an der Zufahrt zum Beckersbergring stellen, die Sammlung ergab einen ausreichenden Betrag zur Finanzierung (toll!). Zwei Texte standen zur Wahl: Soka & Gemeinde haben Entschieden – wir haben keinen Frieden Willkommen Im Sozialexperiment Der Bauer-Gemeinde weiterlesen…

Der Beckersbergring im Spiegel der Presse

Die Aktivitäten von Politik und Investor bleiben nicht unkommentiert. Das freut uns sehr und entspricht dem demokratischen Grundverständnis unserer Republik. Henstedt-Ulzburger-Nachrichten 08. Februar 2015 08. April 2015 – Entsetzen 09. April 2015 – Blaupause Schenefeld 11. April 2015 – Man könnte retten… 19. April 2015 – 600 Unterschriften 15. Juni 2016 – Wir sind hier in weiterlesen…

Protokoll Stammtisch vom 07. Dezember 2016

Auf Einladung aller Fraktionsmitglieder der im Gemeinderat gewählten Vertreter kamen Verena Grützbach und Kurt Göttsch von der WHU Horst Oswald, Fraktionsvorsitzender der SPD was uns sehr freute, sprachen sich doch alle Anwesenden für eine sozialverträgliche Lösung aus. „Die SOKA muss an den Verhandlungstisch“ war unisono die Forderung der Stunde. Die Anregung, noch vor den Weihnachtstagen weiterlesen…

Die CDU meldet sich zum Stammtisch ab.

 Sehr geehrter Herr Kahle, vielen Dank für Ihre Reaktion, zumal ein Großteil der Fraktionen sich (weiterhin) in Schweigen hüllt.  Eine polemische Frage vorab: Möchten Sie im Beckersbergring wohnen? Bauartbedingt sind die Reihenhäuser hellhörig und teilen sich eine quer verbaute 3DF-Steinwand, die innenliegenden Holztreppen sind aktustisch nicht entkoppelt.  Grundlage unserer Befürchtungen ist, dass der Bürgermeister ohne weiterlesen…

Eine Empfehlung für alle „Alteingesessenen“

Wir scheuen nicht die juristische Aufarbeitung der Planung, als auch der mietvertraglichen Regelungen. Geben Sie nicht kampflos auf! Es gibt nach wie vor Mieterschutz und Rechte!  Sammeln/Dokumentieren Sie  Störungen (Lärm, Geruch und anderes), gerichtsfest in Tabellenform und – wenn möglich – mit Zeugen. Schäden! Fordern Sie die SOKA zum Erhalt der Mietsache, am besten mit weiterlesen…