Der NDR war da! Voraussichtlicher Sendetermin 12. Oktober 2017 18:00 Uhr

Die Presse kommt – und schon gibt es die ersten Korrekturen im beispiellos, unsäglichen Umgang mit den Mietern: Auf Nachfrage kommt das erste „Friedensangebot“ von Herrn Schneider (Soka): Nun sollen laut Interview die Mieter doch eine Mietgarantie erhalten – hört, hört, warum nicht gleich so? Und was sagen die 40 bereits vertriebenen Altmieter dazu? Und weiterlesen…

Fragen über Fragen – oder die hektische Betriebsamkeit von Partei und Investor

Am 18. Mai 2017 stellte die Soka-Bau Gemeinde und Politik im kleinen Kreise Ihre erweiterten Pläne vor – vorsichtshalber ohne einen Vertreter der betroffenen Mieter. Eine Verschwiegenheitserklärung war wohl sinnvoll, denn die ursprüngliche Bebauungsplanung mit 160 Wohneinheiten ist noch deutlich getoppt worden. Höher, breiter, schöner? Glückwunsch, aber in dieser Gemeinde scheint ja alles möglich. Wen vertritt weiterlesen…

Neues von der Mövenpick-Partei

In einem beispiellosen, ja fast schön zynisch zu nennenden Beitrag für die Segeberger Zeitung, äußert sich der FDP-Fraktionsvorsitzende Klaus-Peter Eberhard: „Wie empfehlen den Altmietern, sich etwas Neues zu suchen.“ Dank für den Hinweis – Sie tun ja Ihr Übriges, durch unterlassene Hilfeleistung; so sieht gemein(de)schaftliche Solidarität in Henstedt-Ulzburg aus. „Mieten sei zeitlich begrenzt“ Falsch, die weiterlesen…

Protokoll Stammtisch vom 07. Dezember 2016

Auf Einladung aller Fraktionsmitglieder der im Gemeinderat gewählten Vertreter kamen Verena Grützbach und Kurt Göttsch von der WHU Horst Oswald, Fraktionsvorsitzender der SPD was uns sehr freute, sprachen sich doch alle Anwesenden für eine sozialverträgliche Lösung aus. „Die SOKA muss an den Verhandlungstisch“ war unisono die Forderung der Stunde. Die Anregung, noch vor den Weihnachtstagen weiterlesen…

Die CDU meldet sich zum Stammtisch ab.

 Sehr geehrter Herr Kahle, vielen Dank für Ihre Reaktion, zumal ein Großteil der Fraktionen sich (weiterhin) in Schweigen hüllt.  Eine polemische Frage vorab: Möchten Sie im Beckersbergring wohnen? Bauartbedingt sind die Reihenhäuser hellhörig und teilen sich eine quer verbaute 3DF-Steinwand, die innenliegenden Holztreppen sind aktustisch nicht entkoppelt.  Grundlage unserer Befürchtungen ist, dass der Bürgermeister ohne weiterlesen…